Kräppelwanderung 2020

In diesem Jahr fand die traditionelle Kräppelwanderung am 8.Februar statt und die Organisation hatten, wie seit vielen Jahren, Anneliese Biba und Franz Schilling übernommen. Treffpunkt war um 9:30 Uhr der Bahnhof in Michelbach. Die Hanauer fuhren mit der "Bembel", wie die Kahlgrundbahn im Volksmund genannt wird, die anderen kamen mit dem Auto und die starken Wanderer sogar zu Fuß aus Neuses.

Und dann gings los, zuerst ein bisschen in den Kahlgrund hinein und beim Bachmichel, einer Sandsteinskulptur, die auf einer Bank sitzt und ein Glas Wein in der Hand hält, gibt es erst einmal ein Motivationsschnäpschen für die restliche Wanderung.

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Begrüßung der Hanauer am Bahnhof Michelbach die Pitschedabber laufen los. von links Franz, Maria, Elisabeth, margit, Renate, Marc, Werner beim Wandern von links Alwin, Franz, Ingo, Udo, Brigitte J., Marc Rast beim "Bachmichel" Pitschedabber mit Gläschen in der Hand, Ingeborg, Mathilde u.a. Im Vordergrund gefüllter Schnapsbecher, unscharf im Hintergrund der Bachmichel

Wir kamen dann auch schon bald im Sportlerheim an, wo es Getränke und ein kräftiges Mittagessen gab mit Schweinefilet, Hackbällchen, Schnitzel, Gemüse und selbstgemachten Salaten.

Pitschedabber sitzen am Tisch, jeder hat ein Getränk vor sich. Vorne links Marc und Petra am Buffet Ingeborg, Mathilde, Brigitte J., Marc, Ingo Schweinefilet Gemüse Hackbällchen und Schnitzelchen

Nachdem wir dann unser beliebtes Freundelied gesungen hatten, wurden einige Vorträge gehalten. Zum Anhören auf das Bild klicken.

Josef trug ein Lied vor, das von einer Redoute handelte, ein altes Wort für einen Karnevalsball.

Josef mit Gitarre

Brigitte erzählte eine Geschichte aus der Schule.

Brigitte

Und Maria wollte gerne Weinkönigin sein.

Maria

Josef erzählte schließlich aus dem Leben eines Greises.

Josef

Und am Ende erzählte und Anneliese noch von ihren Erfahrungen als Umweltaktivistin

.Anneliese

Zum Abschluss gab es dann noch Kräppel, die der ganzen Veranstaltung ihren Namen gegeben haben.

Teller mit Kräppeln

 

zur Übersicht über Berichte

zum Terminkalender

zu Neuigkeiten

zur Startseite