Am 12.Dezember 2006 erscheint anlässlich unserer Weihnachtsfeier folgender Artikel im Hanauer Anzeiger:

Viktoria Stütz (links) und Vera Löhr (rechts, mit Helfer) werden von Josef Ender (Zweiter von links) für die langjährige Unterstützung des Blindenbundes Hanau geehrt. Foto: Diekow

Lange Arbeit gewürdigt
Blindenbund zeichnet zwei unermüdliche Helferinnen aus
Bruchköbel (id/thb). Die Bezirksgruppe Hanau des Blinden- und Sehbehindertenbundes hat in den Räumen der katholischen Kirchengemeinde St. Familia bei der diesjährigen Weihnachts- und Jahresabschlussfeier im Kreise zahlreicher Mitglieder und politischer Prominenz gefeiert und zwei Mitglieder ausgezeichnet.
Josef Ender, Vorsitzender der Hanauer Bezirksgruppe, zeigte sich sichtlich erfreut darüber, dass nicht nur die Mitglieder die Gelegenheit nutzten, um in geselliger Runde beisammen zu sitzen, sondern sich auch die politische Prominenz zeigte. So war die Stadt Bruchköbel durch die ehrenamtliche Stadträtin Ingrid Cammerzell und der Main-Kinzig-Kreis durch die Beigeordnete Rita Hoffmann vertreten. Weitere Ehrengäste waren der Vorsitzende des Behindertenrates im Main-Kinzig-Kreis, Volker Fritsch, der Landesvorsitzende Franz Schäfer und der Vertrauenspfarrer Martin Streck. In ihren Grußworten und Ansprachen brachte dabei alle klar und deutlich die große Bedeutung des Blindenbundes zum Ausdruck und würdigten die unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit der Verantwortlichen in diesem Verband, um den Blinden und Sehbehinderten behilflich zu sein im öffentlichen Leben und bei der Bewältigung ihrer Anliegen bei Behörden und Ämtern. Josef Ender bedankte sich im Namen aller Mitglieder nicht nur für die lobenden Worte des Dankes, sondern auch über die mitgebrachten Geschenke. Der Blindenbund stehe mit seiner Geschäftsstelle in Hanau für alle in Frage kommenden Personen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.
Doch auch der Blindenbund Hanau wollte an diesem Abend selbst Danke sagen und ehrte mit Vera Löhr und Viktoria Stütz zwei unermüdliche Helferinnen des Bundes für ihre langjährige Mitgliedschaft.



zurück

Inhaltsverzeichnis